user_mobilelogo

Treffpunkt Training

Die Daten für deine Agenda:

• Freitag, 22. Nov. 2019
 

• Freitag, 13. Dez. 2019
 

• Freitag, 17. Jan. 2020
 

• Freitag, 14. Feb. 2020
 

• Montag, 16. März 2020
 

• Freitag, 3. April 2020

                           

 

«Treffpunkt Training» heisst unser neues Trainingsmodell, mit dem wir ab sofort starten: Am Freitag, 22. November gehts los! Im Fokus steht ein regelmässiges und gemeinsames Clubtraining (1-2x pro Monat). Ziel ist die Aktivierung und Animation des Trainingsbetriebs, indem wir alle Trainingsgruppen und -grüppchen zusammenbringen wollen.

Die Idee

Unser TT-Training ist verzettelt und verstreut auf verschiedene Trainingsabende und Hallen. Folge: Grüppchenbildungen, der Zusammenhalt im Club fehlt.

Das gemeinsame Training ist der Treffpunkt, der Mittelpunkt und der Sauerstoff unseres Clubs. Ohne einen regelmässigen Trainingsbesuch durch die Mitglieder geht dem Club mit Sicherheit früher oder später die Luft aus. Mit der Schaffung eines regelmässigen, klar terminierten und attraktiven Clubtrainings für Aktivmitglieder schaffen wir den Turnaround!

«Treffpunkt Training» – so funktioniert’s!

  • Ein Gewinn für alle Stärkeklassen 
    Alle Teilnehmer/innen profitieren von einem animierten Training und einer grossen Auswahl an Spielpartnern. Alle Aktivmitglieder, auch Junioren sind eingeladen, mitzumachen.
    Insbesondere die starken und ambitionierte Spieler profitieren, indem sie untereinander spielen und damit auf hohem Niveau trainieren können.
  • Wir machen’s spannend 
    Ab und zu werden wir die Trainingsabende mit einer Attraktion bereichern, wie z.B. mit einem kleinen Turnier, einer Forderungsliste, einem Themen-Training (z.B. TopSpin/Block), einer Trainingseinheit am Ballroboter etc.
  • Und schenken Aufmerksamkeit 
    Eine Ansprechperson hat den Lead. Diese kümmert sich um den organisatorischen Ablauf, für einen regelmässigen Wechsel der Trainingspartner, um eure Wünsche und Anregungen sowie um allfällige Neumitglieder. Grundsätzlich handelt es sich nicht um ein geleitetes Training, sondern in erster Linie um einen Treffpunkt für ein gemeinschaftliches Tischtennis-Training.
  • Sozialkontakte beleben den Geist 
    Im «Treffpunkt Training» triffst du deine Tischtennis-Kollegen, erfährst das Neuste aus der Pingpong-Szene und verbringst einen gelösten Abend. Im Anschluss ist im Restaurant Frohsinn ein Tisch reserviert, dazu spendiert der Club ein feines «Plättli».


Wir freuen uns Dich zu sehen.
TTC Buchs - Du gehörst dazu!


  «Treffpunkt Training» → alle Daten für deine Agenda 

«Treffpunkt Training» - Mehr Sport, mehr Spass, mehr Spannung.

‹12.11.2019 rv›

Oldie-Trainings



Volles Programm an den Oldie-Abenden: Bist du dabei?

Für unsere Oldie-Treffs möchten wir euch alle zusammentrommeln. Hier treffen sich die alten Hasen und langjährigen Mitglieder des TTC Buchs regelmässig zum Tischtennistraining und anschliessendem Erfahrungsaustausch in der Beiz.

Natürlich sind nicht nur Oldies, sondern alle Mitglieder (Alt und Jung) herzlich eingeladen, mitzumachen! Die Oldie-Abende finden 1x pro Monat während des regulären Trainings im Petermoos statt.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Dir!

Hier die nächsten Termine:

  • Freitag, 15. Nov. 2019
  • Freitag, 13. Dez. 2019
  • Freitag, 24. Jan. 2020
  • Freitag, 28. Feb. 2020
  • Freitag, 3. April 2020
  • Freitag, 24. April 2020

Treffpunkt, jeweils 20.00 Uhr, Petermoos Buchs

Bis bald smile

Noch Fragen? Claudia Belgeri: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[16.9.2019 · Reto]

 

Bei strahlend schönem Wetter fand der diesjährige Jahresevent im Restaurant Bergwerk in Buchs statt. Dieses Jahr kombiniert mit dem Helferessen für das Buchser- Turnier. Mit 28 Teilnehmern eine beachtliche Anzahl. Somit also eine gute Idee den Jahresevent mit dem Helferessen zu kombinieren. Bei wunderschöner Aussicht bis in die Alpen, hielt unser Präsident Achim Jompertz eine kurze Ansprache. Danach machte sich die erste Gruppe für die Führung durch das Bergwerk bereit, die restlichen Mitglieder begaben sich ins Restaurant um den Apéro zu eröffnen. Frau Wetzel, welche in fünfter Generation im Besitz des Bergwerks ist, führte uns durch ein weit verzweigtes Höhlensystem. Ohne Führung hätten wir bestimmt nicht mehr herausgefunden und der TTC Buchs hätte wegen fehlender Mitglieder seinen Spielbetrieb einstellen müssen. Die Führung war informativ und sehr spannend. Das 1891 gegründete Bergwerk baute in reiner Handarbeit Quarzsand für die Herstellung von Glas ab. Dieser Sand wurde über die alte Bahnlinie von Buchs nach Bülach in die Glashütte transportiert. Dort wurde er zur Herstellung grüner Flaschen verwendet. Mit der Wirtschaftskrise musste das Bergwerk leider 1920 seinen Betrieb einstellen und alle Arbeiter entlassen. In der ganzen Höhle kann man in den Sandstein gemeisselte Figuren bewundern, welche die Arbeiter in Ihrer Freizeit angefertigt haben. Nach insgesamt drei Führungen, genossen wir ein feines Essen im gemütlichen "Gwölb". Leider (oder zum Glück?) blieb uns das angekündigte Blockflötensolo von Florian Senn verwehrt, der Abend war aber auch sonst sehr unterhaltsam. Zum Abschluss traten zwei Gruppen im Spiel Activity gegeneinander an. Mit mehr oder weniger Talent bemühten sich die Teilnehmer mittels Pantomime, Zeichnen und Wort-Umschreibung ihren Gruppenmitgliedern die richtigen Begriffe zu entlocken. Der Spass war gross und mit viel Lachen konnten wir den sehr gelungenen Anlass abschliessen.

zu den Bildern....

Am Samstag, 26. Oktober 2019 trafen sich neun Wagemutige Wanderer um 09:15 Uhr an der Talstation der Mostelbergbahn in Sattel. Bei nasskaltem und regnerischem Wetter ging die Fahrt mit einer Drehgondelbahn hoch auf den Mostelberg. Leider war die 360 Grad -Sicht durch starken Nebel sehr getrübt. Oben angelangt, stärkten wir uns zuerst mit einem warmen Getränk. Nach der Montur von Regenhose und Regenjacke ging die Wanderung  durch eine nasse, neblige, aber wunderschöne Berglandschaft los. Wir liessen uns die gute Laune durch das Wetter nicht verderben. Vorbei an Schafen, Ziegen und Kühen ging es stetig nach oben. Dies brachte uns "durchtrainierte Sportler" doch auch zum Keuchen. Durch Lücken im Nebel konnte man zwischendurch immer mal wieder einen fantastischen Blick ins Tal geniessen. Gegen Mittag stärkten wir uns nochmals mit heissen Getränken, na ja, da war natürlich auch das eine oder andere Bier dabei. Weiter den Berg hoch, zeigte sich plötzlich die Sonne und tauchte die Landschaft in ein wunderschönes Licht. Alle Herbstfarben kamen wunderbar zur Geltung. So liessen sich natürlich auch die restlichen Kilometer ganz leicht gehen. Nachdem wir den Berg umrundet hatten, entfachte Grillmeister Fabio ein schönes Feuer und wir konnten unseren Hunger mit gebratenen Würsten stillen. Wieder am Ausgangspunkt angelangt, gab es noch eine letzte Stärkung, bevor wir mit der Drehgondelbahn Richtung Tal fuhren. Diesmal mit atemberaubender 360 Grad-Sicht auf den Ägerisee und Umgebung. Ich danke Andi Beloch ganz herzlich für die Organisation dieser tollen Wanderung und hoffe, dass wir dies nächstes Jahr wiederholen können.

zu den Bildern....

Da die Senioren-WM in Bordeaux ausgebucht ist, bereits mit grosser Warteliste, haben wir uns beim Bier am Stammtisch für ein neues Projekt begeistert:

Die Senioren EM 2021 in Cardiff (Wales)
vom 21.-27.6.2021.

Cardiff - die kleine Stadt hüllt sich in liebenswerte Bescheidenheit - und hat doch viel zu bieten. Eine ausgesprochen kreative Stadt mit einer pulsierenden kulturellen Szene. An jedem Abend der Woche wird an Veranstaltungsorten wie Barfly, Clwb Ifor Bach oder der Coal Exchange Livemusik geboten.

Sobald die Seite aufgeschaltet ist, (voraussichtlich in den nächsten Wochen/Monaten), werde ich mich anmelden.

Hier im Doodle kannst Du schon mal Dein Interesse kundtun.

Bis bald!

Reto

[16.9.2019 · Reto]

---------------------------------------------------------------------------

Tischtennisspieler können sich auf bis zu sieben Jahre mehr Leben freuen - weit mehr als Jogger, Fussballer oder Fitnessjunkies

[Okt. 2018 · Reto | Quelle "The New York Times"]

Nun ist es wissenschaftlich belegt: Wer Tischtennis spielt oder einen Racketsport betreibt, kann sein Leben um mehrere Jahre verlängern. Das ist das Fazit einer aktuellen dänischen Studie mit rund 8600 Männern und Frauen. Demnach leben Racketsportler nicht nur deutlich länger als Menschen, die sich kaum bewegen, sie toppen auch die Lebensspanne von Joggern, Schwimmern und Velofahrern. Diese Aktivitäten gelten zwar auch als gesund, werden aber oft allein unternommen. Die Studie wirft daher die Frage auf, ob und wie stark soziale Interaktionen den gesundheitlichen Nutzen von Sport verstärken können.

Dass physische Aktivitäte die Gesundheit stärkt und die Lebenserwartung verlängern kann, darüber bestehen keine Zweifel. Diverse Studien haben immer wieder einen Zusammenhang zwischen regelmässigem Sporttreiben und einem längeren Leben gefunden - und zwar bei Männern und bei Frauen. Doch ob bestimmte Sportarten besser darin sind, das Leben zu verlängern, ist immer noch strittig. So kam 2017 eine Studie mit über 80'000 Männern und Frauen erstmals zum Schluss, dass Racketsportler tendenziell länger leben als Jogger.

Am offensichtlichsten war der Befund, dass Menschen, die nie Sport getrieben hatten, ein höheres Sterberisiko hatten. Überraschender waren aber die gefundenen Zusammenhänge zwischen bestimmten Aktivitäten und der Lebenserwartung.

Welche Sportarten das Leben wie lang verlängern:

Sportart Lebenserwartung
Stubenhocker
Fitness-Club
Gewichtsübungen
Jogging
Schwimmen
Velofahren
Fussball
Tischtennis, Badminton
Tennis
+0 Jahre
+1.5 Jahre
+3.1 Jahre
+3.2 Jahre
+3.4 Jahre
+3.7 Jahre
+4.2 Jahre
+6.2 Jahre
+9.7 Jahre

Warum oder wie bestimmte Sportarten das Leben mehr verlängern als andere, sei aufgrund der Studie unmöglich herauszufinden. Allerdings glauben die Forscher auch, dass die sozialen Aspekte von Tischtennis, Tennis, Badminton oder Teamsportarten ein Hauptgrund sind für die höhere Lebenserwartung. Wer also mit anderen Menschen spielt oder interagiert, profitiert wohl von psychologischen und physiologischen Effekten. Dadurch würde der Effekt des Trainings gesteigert. Fürs Erste können also Sportler, die meist allein joggen oder biken, sich mit anderen zusammentun oder sich einer Gruppe anschliessen. Die Herzfrequenz zu steigern, ist wichtig für die Gesundheit. Aber wie es scheint, ist es auch wichtig, sich beim Sport zusammenzutun".
 

Final Buchser Cup 2016

Der richtige Sport für jedes Alter: Tischtennis ergibt auch Sinn, weil man es nicht allein spielt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

« zurück
 

Termin Ort Zeit Inhalt im Anschluss Lead
Freitag, 22. Nov. 2019 Pemo Buchs

20.00-21.30 Uhr Abwechselnde Spielpartner
Ballroboter
Service Trainingsbox
Rest. Frohsinn
Snack-Plättli
(spendiert vom Club)
Miriam Cano
Reto Vacchelli
Freitag, 13. Dez. 2019 Pemo Buchs 20.00-21.30 Uhr 20 Minuten Turnus
Balleimer-Training
Fördertraining
Rest. Frohsinn
Snack-Plättli
(spendiert vom Club)
Reto Vacchelli
Freitag, 17. Jan. 2020 Pemo Buchs 20.00-21.30 Uhr Forderungsliste
Mannschaftstraining
Rest. Frohsinn
Snack-Plättli
(spendiert vom Club)
...
Freitag, 14. Feb. 2020 Pemo Buchs 20.00-21.30 Uhr Bring Deinen Parner mit!
Damen erhalten eine Rose,
Männer ein Getränk.

Spiele + Wettbewerb
Rest. Frohsinn
Snack-Plättli
(spendiert vom Club)
Reto Vacchelli
Montag, 16. März 2020 Pemo Buchs 19.15-20.45 Uhr Forderungsliste
Themen-Training
Country Ranch
Snack-Plättli
(spendiert vom Club)
...
Freitag, 3. April 2020 Pemo Buchs 20.00-21.30Uhr Abwechselnde Spielpartner
Balleimer-Training
Kleines Turnier
Rest. Frohsinn
Snack-Plättli
(spendiert vom Club) 
...
Freitag, 8. Mai 2020 Pemo Buchs 20.00-21.30 Uhr Forderungsliste
Wettbewerbs-Turnier
Rest. Frohsinn
Snack-Plättli
(spendiert vom Club)
...
Freitag, 29. Mai 2020 Pemo Buchs 20.00-21.30 Uhr Clubmeisterschaft
Animiertes Training
Rest. Frohsinn
Snack-Plättli
(spendiert vom Club)
Gesucht:
Organisator
Clubmeisterschaft
Freitag, 19. Juni 2020 Pemo Buchs 20.00-21.30 Uhr Clubmeisterschaft
Forderungsliste
Rest. Frohsinn
Snack-Plättli
(spendiert vom Club)
Organisator
Clubmeisterschaft
Freitag, 10. Juli 2020 Pemo Buchs 20.00-21.30 Uhr Clubmeisterschaft
Doppel
Rest. Frohsinn
Snack-Plättli
(spendiert vom Club)
Walter Biber