user_mobilelogo

Trainingszeiten Jugend

Montag
17.45-19.15 Uhr
Pemo Arena Buchs

Freitag
18.30-20.00 Uhr
Pemo Arena Buchs

Schnuppertraining nach Voranmeldung. 

Bitte spätestens 5 Minuten vor Trainingsbeginn in der Halle sein.

Kein Training Jugend

19. Dez. - 5. Jan. 2020
Weihnachtsferien

Fr 10. April 2020
Karfreitag

11. - 26. April 2020
Frühlingsferien

Fr 1. Mai 2020
Tag der Arbeit

Fr 22. Mai 2020
Freitag nach Auffahrt

Mo 1. Juni 2020
Pfingstmontag

11. Juli - 16. Aug. 2020
Sommerferien

 

J+S Coach


Miriam Cano

 
Verantwortliche
Jugendtraining TTC Buchs


078 752 41 21

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere J+S-Trainer

Sponsor Nachwuchs

 
» Fotogalerie

 

Volle Halle am Schülerturnier

Auch dieses Jahr wurde die Lokalausscheidung der Schweizerischen Tischtennis-Schülermeisterschaft gut besucht. Über ein Dutzend Mädchen und Jungs sprangen in der Pemo Arena den Bällen nach. Den Siegerinnen und Siegern jeder Alterskategorie winkten Medaillen und die Qualifikation für den Zürcher Kantonsfinal. 

An acht Tischen spielten unlizenzierte Buchser Junioren sowie interessierte Kinder aus der Umgebung um jeden Punkt. Auf der Tribüne und hinter den Banden verfolgten Verwandte und Bekannte das Geschehen.

Nach den Spielen in ausgelosten Gruppen ging es weiter mit dem Finaltableau. Hier kämpften die Kinder im K.-O.-System um den Gesamtsieg. Diesen sicherte sich Christian vor Julian. Im Turnier spielten alle zusammen – unabhängig von Alter und Geschlecht. Da die Gubler School Trophy aber mehrere Kategorien unterscheidet, wurden am Schluss mehrere Medaillen vergeben. Die jeweils Erstplatzierten (in der Rangliste fett hervorgehoben) sichern sich einen Startplatz für den Kantonsfinal.

 

RANGLISTE
1. Christian (Niederweningen)
2. Julian (Niederweningen)
3. Luis (Hüttikon)
4. Sacha (Niederweningen)
5. Raphael (Niederweningen)
6. Davide (Otelfingen)
7. Janik (Dänikon)
8. Dario (Dänikon)
9. Benjamin (Hüttikon)
10. James (Dänikon)
11. Victoria (Dänikon)
12. Jael (Dänikon)
13. Samuel (Hüttikon)
14. Malik (Dänikon)
15. Carlos (Hüttikon)
16. Sinisha (Hüttikon)

 

‹8.02.2020 miri›

 

Nicht nur das Training wird bei uns abwechslungsreich gestaltet. Auch beim Einspielen sind der Fantasie (fast) keine Grenzen gesetzt. Ein Beispiel: der Doppel-Riesenrundlauf.

Riesen-Rundlauf

‹25.11.2019 miri›

Im Mittelpunkt unseres Nachwuchstrainings stehen die Grundschläge, welche alle Junioren erlernen, festigen und situationsgerecht einsetzen können sollen. Um für alle Junioren einen (noch) grösseren Anreiz zur Festigung dieser Grundschläge zu schaffen, bilden wir neu eine zweite Trainingsgruppe (Elite) innerhalb des Nachwuchstrainings.

Jeder Spieler kann in diese Elite-Gruppe aufsteigen, indem er einen Test absolviert. Dieser umfasst die Grundschläge Konter, Topspin, Block und Schupfball und wird von den J+S Leitern abgenommen. Die Gruppenbildung beginnt nach den Herbstferien. Dann können die Junioren zum ersten Mal die Aufgaben absolvieren. Anschliessend dürfen sich die Spieler jederzeit selbständig für den Test melden, wenn sie sich dazu bereit fühlen. Somit hat jeder Teilnehmer des Jugendtrainings die Chance, in die Elite-Gruppe aufzusteigen.

Für Fragen steht die Nachwuchsverantwortliche zur Verfügung.

‹31.08.2019 miri›



Grufties haben den längeren Atem

Etwas nass vom strömenden Regen draussen trafen sich die Nachwuchsspieler mit ihren Familien, einige Aktivspieler sowie die Jugendtrainer am Samstagmorgen in der warmen Pemo-Arena. Nach einem kurzen Einspielen teilten sich die Anwesenden auf: Eltern und Aktive bildeten das Team Grufties, die Trainer taten sich mit den Junioren zusammen. Gespielt wurde 3 x 20min mit jeweils vier Feldspielern. Die Tore hüteten Achim für die Grufties und Sacha für die Junioren.

Bereits nach drei Minuten eröffnete Jonas die Torjagd. Das konnten die Grufties nicht auf sich sitzen lassen. Nachdem Sacha einige Glanzparaden zeigte, trafen die Gäste gleich zwei Mal in zwei Minuten. Die Junioren bewiesen jedoch Biss und nahmen die angreifenden Grufties teilweise zu zweit in die Mangel. Dennoch fand das Spiel vornehmlich in der Junioren-Hälfte statt und bald folgte ein Gegentor dem anderen. Beim Stand von 2:6 eilten Thomas und Nico den Junioren zu Hilfe und verkürzten den Spielstand auf 5:6.

Nach der ersten Trinkpause starteten die Heimspieler fulminant ins zweite Drittel. Wieder war es Jonas, dessen Schuss kurz nach Anpfiff im gegnerischen Tor landete – Achim war zwar noch dran, der Ball rutschte ihm jedoch knapp unter der Hand durch. Nach einem weiteren Treffer von Raphael, feierten die Junioren ihre zwischenzeitliche Führung. Diese Freude hielt jedoch nicht lange an. Der Spielfluss und die langen Ballbesitze favorisierten die Grufties, sodass es nach einem ziemlich ausgeglichenen zweiten Drittel mit dem Stand von 8:8 in die Pause ging.

Bei den Junioren machte sich Müdigkeit breit. Obwohl einige deutlich am Ende ihrer Kondition und Konzentration zu sein schienen, kämpften sie aber tapfer weiter. Die Zeit nagte aber auch an den Kräften Grufties, die im letzten Drittel zunehmend auf (energiesparendere) Distanzschüsse setzten – und auch einige davon im Tor versenkten. Charlotte gelang drei Minuten vor Schluss ein sehenswerter Weitschuss aus über 5 Metern Entfernung. Schlussendlich hatten die Grufties den längeren Atem, sodass sie das Spiel mit 9:15 für sich entscheiden konnten.

Trotz der empfindlichen Niederlage blieb die Stimmung aber weiter ausgelassen. Gemeinsam sassen Junioren, Eltern, Aktive und Trainer im Anschluss beim Pasta-Plausch zusammen und liessen den Vormittag so ausklingen.

 

Junioren: Jonas, Raphael, Sacha, Salomé, Julian, Deborah, Robin, Thomas S., Nico

Grufties: Patrick, Stephan, Thomas G., Barbara, Thomas H., Fabio, Charlotte, Achim

 

Fotos


‹27.10.2018 Miri›


Wir wachsen mit Freude!

Der TTC Buchs ist durch ein verstärktes Engagement im Nachwuchsbereich in den letzten Jahren stark gewachsen. Mit der Zürcher Kantonalbank haben wir nun einen starken Partner für unsere Nachwuchsabteilung gefunden. Mit dem Sponsoring erreichen wir zwei Ziele: Die Unterstützung der Junioren bei ihrer sportlichen Tätigkeit sowie die Anschaffung eines neuen Clubdress für alle Nachwuchsspieler/innen

Der Nachwuchsbereich des TTC Buchs zählt inzwischen über 30 Kinder und Jugendliche. Die grosse Begeisterung für diesen Sport freut uns. Sie gibt uns die Zuversicht und Bestätigung, auch in Zukunft unseren Beitrag in den Jugendsport zu leisten.

TTC Buchs - Nachwuchsabteilung [5.9.2017]